Nächste Termine

Besucher

596648
HeuteHeute239
GesternGestern259
Diese WocheDiese Woche722
Diesen MonatDiesen Monat3226
GesamtGesamt596648

Wer ist online?

Wir haben 40 Gäste online
Rückblick Oktoberfestlandesschießen 2015 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sandra Seethaler   
Sonntag, den 27. September 2015 um 19:55 Uhr

Am Sonntag, den 27.09.2015 haben wir zum 4. Mal unseren Wiesn-Bus für das Oktoberfestlandesschießen mit 60 Personen auf Reisen geschickt.

Zu unserer großen Freude, merken wir dieses Jahr, dass die Nachfrage für unseren Wiesn-Bus sehr groß ist und kamen logistisch heuer an unsere Grenzen. Doch mit einem zusätzlichen 9-Sitzer Bus traten wir unsere Reise zur Festwiese an und konnten somit alle Teilnehmer raus fahren.

Doch heuer stand unser schönes Projekt unter keinem guten Stern....

 

 

Zum einen wurden wir gleich in der früh, von unseren Helfern in grün nicht wie gewohnt zum Ausladen an die Zufahrt gelassen. Erst nach ein paar weiteren Versuchen, schafften beide Busse dann ihr Ziel an der Bavaria. Und zum anderen wurde der BSSB dieses Jahr regelrecht mit willigen Schützen die Busse weise angefahren kamen überrannt. So kam es, dass unsere Schützen erst mal nicht über den Schützeneingang eingelassen wurden - weil ist ja alles voll... Irgendwann war anscheinend doch wieder Platz und wir durften rein. Doch schon kam die nächste Problematik, denn die Waffenaufbewahrung war wegen Überfüllung geschlossen. Sprich zwangsweise mussten sich gleich alle ankommenden Schützen in die Schlange einreihen und anstellen um "gleich" schießen zu können. Das "gleich" zog sich logischerweise auch dementsprechend hin, weil durch den Zeltumbau nicht mehr wie gewohnt 110 Stände zur Verfügung standen.  Doch unsere Tapferen Teilnehmer stellen sich an und gaben dann ihr bestes am Stand!

Nach dem die Waffenaufbewahrung immer noch wegen Überfüllung geschlossen war, organisierten wir kurzerhand unsere eigene Waffenaufbewahrung mit persönlicher Bewachung durch die Gaujugendleitung. So konnten sich dann unsere Teilnehmer nach dem Wettkampf im Zelt das Wiesn Händl schmecken lassen. Obwohl wir viel Zeit durch das anstellen verloren hatten, schafften wir es aber trotzdem in Gruppen mit den Kids über die Wiesn zu schauen um das eine oder andere Fahrgeschäft zu besuchen.

Zu allem Überfluss ärgerten unsere Freund-und-Helfer in grün erneut unseren Busfahrer als es um die Heimreise ging. Schließlich blockiert unser Reisebus auf dem Taxistandstreifen den Rettungsweg (welche die beiden 2 Fahrbahnstreifen daneben sind) und durfte uns daher nicht einsteigen lassen... doch auch das schaffen wir dann endlich. Und kurzerhand öffneten wir selbst eine Straßensperre damit unser Bus wieder raus fahren durfte. Was große Augen der Sercuritys zur Folge hatte, die nicht glauben konnten was wir da jetzt mal schnell machen.  Aber - selbst ist der Gau ;-)

Aber obwohl wir heuer wirklich von vorne bis hinten getriezt worden sind, möchte ich mich ganz herzlich bei allen Teilnehmern Bedanken, welche das alles heute zusammen mit uns durch gemacht haben! Es ist uns klar dass die Organisation heuer vor Ort vom BSSB alles andere als optimal und förderlich für diesen tollen Wettkampf war. Aber wir hoffen, dass trotz den ganzen Vorkommnissen heuer, im nächsten Jahr wir wieder mit so vielen tollen engagierten Schützen raus fahren werden!

Denn wenn ich mir die aktuelle Rangliste anschaue leuchten meine Augen vor Freude! Aktuell haben wir den 3. Platz in der Meistbeteiligung Schüler/Jugend/Junioren B mit 35 Startern!!! Dann noch on Top haben wir 4 LG Jugendmannschaften und 3!!! LG Schüler  Mannschaften heute an den Stand gebracht - was sensationell ist! Und als kleines Zuckerl haben wir sogar aktuell noch den 2. Platz bei unserer 1. LP Schüler/Jugend/Junioren B Mannschaft und unsere 2. LP Schüler / Jugend / Junioren B Mannschaft ist auf Rang 6! Doch auch bei den Erwachsenen haben wir einige Mannschaften an den Stand gebracht und dieser Wettkampf geht noch eine Woche - sprich da ist noch Luft nach oben ;-)

Was ich damit sagen möchte ist, auch wenn es heuer sehr stressig und ärgerlich war, sind wir sehr stolz auf die Leistung und die Beteiligung vom heutigen Tag! Und es wäre doch schade, diesen Wettkampf nächstes Jahr nicht erneut anzutreten, weil wir heuer die eine oder andere Hürde hatten. Wir werden uns auch noch mal Gedanken machen, was wir von unserer Seite aus noch machen könnten um hier nächstes Jahr vielleicht die eine oder andere Hilfestellung zu bieten. Aber lasst bitte nicht nach, was die Motivation für das Oktoberfestlandesschießen betrifft! Nur weil wir ein Jahr von vier Jahren hatten wo es nicht so gut lief wie gewohnt.

Auch möchte ich mich bei meinem Jugendleiter-Team und bei meinen zusätzlichen Helfern bedanken, welche uns heute so toll unterstützt haben! Ohne euch wäre das nicht Gegangen!

Vielen Lieben Dank an euch alle - Teilnehmer, Helfer und Eltern für diesen erfolgreichen Wiesn-Sonntag!

Auch wenn ich jetzt aktuell müde und erledigt bin wie sa.... , freu ich mich trotzdem schon jetzt auf nächstes Jahr ;-)

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 30. Juli 2016 um 11:16 Uhr
 
Joomla Templates by Joomlashack