Nächste Termine

Besucher

596652
HeuteHeute3
GesternGestern240
Diese WocheDiese Woche726
Diesen MonatDiesen Monat3230
GesamtGesamt596652

Wer ist online?

Wir haben 27 Gäste online
Jugend RWK Finale Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sandra Seethaler   
Freitag, den 10. Mai 2019 um 17:00 Uhr

Jugendsprecherberichten über das diesjährige Jugend RWK Finale!

 

Am 05.05.2019 fand das diesjährige Finale der Jugendrundenwettkampsaison 2018/19 statt. Dieses Finale war nicht nur deshalb ein besonderes, weil es das 20. Jubiläum des 1999 von Wolfgang Köstler ins Leben gerufenen Jugendrundenwettkampfs war, sondern auch weil es an Spannung kaum zu überbieten war. Auch der neue Modus mit einem Halbfinale am Vormittag, für die nicht direkt Qualifizierten Mannschaften, kam gut an. Hier konnten sich Oberpframmern-Neubiberg, Oberhaching und Dürrnhaar II durchsetzen. Im späteren Finale kämpften dann in drei Durchgängen jeweils ein Schütze aus einem Verein um Punkte für ihr Team. Geschossen werden 10 Schuss pro Finale, hierbei haben die Schützen mit lauter Musik, Zwischenrufen aus dem Publikum und natürlich ihrer Nervosität zu kämpfen. Der Schütze der in seinem Finaldurchgang das höchste Ergebnis erzielt bekommt sechs Punkte für seine Mannschaft, der zweit platzierte 5 Punkte und so weiter. Nach Beendigung des letzten Durchgangs werden die, von den Trainern vor Beginn des Finals geheim gesetzten, Joker gelüftet. Ein Schütze, welcher mit einem Joker ausgestattet wurde, bekommt die doppelte Punktzahl für seine Mannschaft.
Den ersten Durchgang in diesem hoch spannenden und vor allem auch hochklassigen finale konnte sich Oberhaching mit 99,5 Ringen sichern. Da Dürrnhaar I den zweiten Durchgang mit einem starken 99,0 final knapp vor Oberhaching gewann, war vor dem letzten Durchgang noch keine Entscheidung gefunden. Den letzten Durchgang gewann Dürrnhaar II mit einem 99,9 finale, welches auch das beste des Tages war. Nach lüften Der Joker hatten Oberhaching, Dürrnhaar I und Dürrnhaar II jeweils die meisten Punkte. Im anschließenden Shot-Off behielten die Mannschaften aus Dürrnhaar die Nerven und Dürrnhaar II holte vor Dürrnhaar I, Oberhaching, Oberpframmern-Neubiberg, Unterföhring und Feldkirchen-Riem den heißbegehrten Titel.

 

Ergebnisse Einzelrangliste

Ergebnisse Halbfinale

Ergebnisse Finale

 

Bericht geschrieben von Moritz Neumaier

 
Joomla Templates by Joomlashack